Headsets: Pflegeprodukte oder Produktpflege


So viele Dinge sind eine Selbstverständlichkeit.
Zähne putzen, Haare bürsten oder kämmen, Gesicht eincremen oder Auto waschen, Staub saugen...

Wussten Sie, dass japanische Tischler, Schreiner und Zimmermannsleute einmal im Jahr ihrem Arbeitswerkzeug danken?
Zugegeben, als wir davon erstmals erfahren haben, klang es etwas sonderbar.

Jedoch zeigt es, wie wichtig ein pfleglicher Umgang mit dem Werkzeug für eine gute Arbeit ist.

Und ebenso gilt das auch für das Arbeitswerkzeug tausender Menschen im Arbeitsalltag: Die Pflege des Headset.

Wir haben hier für das Pflegeprodukt (Headset) diese 8 Tipps zur Produktpflege:

  1. Nehmen Sie regelmässig die Ohrpolster ab und schauen, ob es zu Verschmutzungen gekommen ist. Pusten Sie ggf. leichte Staubkörner aus den Lautsprecheröffnungen und reinigen Sie mit einem feuchten Tuch den Kunststoff (verzichten Sie bitte auf Reinigungsmittel).   
  2. Tauschen Sie verschmutzte Ohrkissen immer wieder, bevor diese reißen oder Sie sich ständig verunreinigte Ohrkissen aufsetzen
  3. Der Mikrofonarm hat ebenfalls eine Reinigung wie die in Punkt 1. verdient, denn dieser sitzt - bei richtiger Platzierung - dicht am Mund und ist somit prädistiniert, verschmutzt zu sein. Bei Mikrofonen mit Noise Cancelling, schauen Sie auch auf die Gegenseite vom Mikrofon, in dass Sie sonst sprechen. Hier sind ebenfalls Öffnungen, die zu säuben sind bei Bedarf.
  4. Kontrollieren Sie zumindest einmal monatlich, ob das Anschlusskabel - und hier besonderes Augenmerk auf den Stecker - ordentlich funktioniert. Wackeln Sie leicht an der Steckverbindung und hören Sie, ob evtl. ein Wackelkontakt sich anbahnt, der dann eine wichtige Kommunikation stören kann.
  5. Bei schnurlosen Headsets kommt zusätzlich die Überprüfung des Akkus hinzu. Zahlreiche Hersteller bieten eine passende App, um dort auch den akteullen Ladezustand anzeigen zu lassen. Ein Akku ist erfahrungsgemäß nach ca. 24 Monaten bereit, um ausgetauscht zu werden, um wieder mit voller Leistung zu glänzen.
  6. Mittels Desinfektonstüchern pflegen Sie immer wieder mal alle Kunststoffteile Ihres Headsets.
  7. Geben Sie Ihrem Headset ein schützendes Zuhause, beispielsweise im meistens mitgelieferten Beutel oder in einem Kunststoffköfferchen.
  8. Wickeln Sie das Anschlusskabel nie zu eng und zu straff auf. Viele Headsets kommen in unsere Repararturabteilung und sind mit dem Anschlusskabel so eng umwickelt, dass es das ganze Headset verformt.

Ja, wir leben davon, neue Headsets zu verkaufen udn wir profitieren sicherlich davon, wenn Headset kaputt gehen.
Doch wir haben auch eine Philosophie und Wertevorstellung, wenn es um Nachhaltigkeit, Ehrlichkeit und Kundenzufriedenheit geht.

Um so mehr freuen wir uns, wenn auch Sie lange Freude an Ihrem Headset haben.


Und wenn doch mal etwas an Ihrem Headset nicht mehr funktioniert, dann können wir Ihnen in unserer eigenen Servicewerkstatt ganz bestimmt weiterhelfen.
Ob Reparatur, Produktpflege oder Neunschaffung mit fachgerechter Altgeräte-Entsorgung: Sie bekommen immer vorweg eine klare Kostenübersicht.


Erfahrung und Ehrlichkeit

Seit 1998 beschäftigen wir uns bei HR-KOM mit Headsets und Kommunikationslösungen, die zum Anwender passen. Hierbei genießen wir das Vertrauen namhafter Hersteller und bieten eine überaus große Produktpalette an.

Neben aktueller Neuware finden Sie in unserem Shop ebenfalls günstige aber vollfunktionstüchtige Vorführware sowie umfangreiches Zubehör. Und sollte doch einmal etwas defekt sein oder gewartet werden, so erledigen wir dies ebenfalls im eigenen Hause. Somit haben Sie immer die Gewissheit, schnellstens Ihr Problem erledigt zu bekommen. Und sollte etwas mal länger dauern, leihen wir Ihnen Geräte, um zwischenzeitlich optimal kommunizieren zu können.

Durch unser geschultes Beratungsteam können wir einen qualifizierten, herstellerunabhängigen, bundesweiten Service bieten - seit 1998 inhabergeführt.

Bei Fragen einfach anrufen: 08781-9151-10

Beratung für Groß- und Firmenkunden:
Mo - Fr 8:00h - 17:00h

Ihr Team von
HR-KOM.de